Dental Tribune Germany

Reduktionsscannen mit dem TRIOS IOS

Der TRIOS IOS ermöglicht, digital die Bisssituation des Patienten und die Position der Kiefer im 3-dimensionalen Raum in Bezug zu Referenzebenen und –achsen eins-zu-eins abzugreifen. Durch den richtige Workflow sind wir wesentlich effektiver und exakter in der Rekonstruktion.

Lernziel 1: „Keep all information and make the most of it” Wir müssen wissen welche Informationen wir vor der Präparation am unbetäubten, aufrecht sitzenden und noch entspannten Patienten abgreifen können. Das ist nicht nur die gewohnte Bisslage des Patienten, oder die Position der Kiefer im 3-dimensionalen Raum, sondern auch die Zahnmorphologie und -farbe. Lernziel 2: „Der Workflow“ Wie funktioniert Reduktionsscannen am Patienten und im Dental Desktop. Welche Vorteile bietet uns das Reduktionsscannen gegenüber herkömmlichen Verfahren. Der Workflow wird an diversen Zahnersatzindikationen erläutert. Dieser Workflow lässt uns nicht nur exakter und schneller sein, sondern erspart uns auch noch Behandlungsschritte. Dadurch sparen wir nicht nur Zeit und Geld, sondern der Zahnersatz kann wesentlich schneller gefertigt werden. Lernziel 3: Kein Fall ist hoffnungslos! Selbst in schwierigsten Fällen gibt es immer noch abgreifbare Informationen, die es ermöglichen funktionierenden und ästhetischen Zahnersatz herzustellen. Dies wird an einigen Beispielen dargestellt. Lernziel 4: Da geht noch mehr! Wenn die statische Position der Kiefer und der korrekte Biss gescannt sind, fehlen uns nur noch wenige Informationen um das dynamische System zu simulieren. Der Trios IOS ersetzt dabei den klassischen Gesichtsbogen und die Campersche Ebene, zur Rekonstruktion der Okklusionseben, kann mit gescannt werden. Alles mit einem Gerät!

Watch the webinar
Latest Issues
E-paper

DT Germany No. 5, 2020

Open PDF Open E-paper All E-papers

© 2020 - All rights reserved - Dental Tribune International