Dental Tribune Germany

3Shape zur IDS: Let’s change dentistry together

von 3Shape
March 12, 2019

DÜSSELDORF – Im Rahmen der Internationalen Dental-Schau 2019 stellte der dänische Software-Spezialist 3Shape während der Fachpressekonferenz am Dienstagvormittag zahlreiche Produktneuheiten vor.

Tais Clausen, CEO 3Shape, begrüßte zusammen mit Rune Fisker, Vice President Dental Clinic, Dental Lab & Product Strategy 3Shape, die Fachpresse zum Event am Stand des Unternehmens zur IDS. Gemeinsam demonstrierten sie die neuesten Produkthighlights.

Laborscanner E4 – Schneller und präziser

Für den Laborbereich stellte Rune Fisker den neuen High-End-Laborscanner 3Shape E4 dem anwesenden Fachpublikum vor. Dieser ist der bisher schnellste Scanner und hebt die Scangeschwindigkeit auf ein neues Level. Die vier 5MP-Kameras ermöglichen das Scannen von Abdrücken sowie im Modell befindlichen Stümpfen. Ein vollständiger Zahnbogenscan ist in nur elf Sekunden möglich. Die Scanpräzision liegt bei 4 Mikrometer. Erhältlich ist der Scanner ab August 2019.

Apps erleichtern den zahnärztlichen Workflow

Vier neue 2019-Versionen der 3Shape Studio Apps wurden ebenfalls im Rahmen der Pressekonferenz präsentiert. 3Shape Studio Apps bieten für die gefragtesten zahnärztlichen Behandlungen offene und intuitive digitale Workflows sowie optional auch Workflows für Sofortbehandlungen: Clear Aligner, Implantate, Schienen und Sofortbehandlung. 3Shape Clear Aligner Studio ist eine innovative All-in-One-Softwarelösung für die Clear Aligner Analyse, das Setup und Staging sowie die Fertigungsvorbereitung.

Die neue auf der IDS präsentierte 3Shape Clear Aligner Studio Software bietet eine 20 bis 40 %ige Steigerung der Effizienz bei dem Setup und Staging von Clear Alignern dank neuer automatisierter Funktionen wie beispielsweise dem ID-Tagging, sowie der Attachmentgrößenanpassung und -platzierung.

3Shape TRIOS Design Studio ist eine benutzerfreundliche Prothetiksoftware zur Sofortversorgung mit Zahnersatz. Mit der neuen Version von TRIOS Design Studio wird auch die AI-Kronentechnologie eingeführt, die auf Deep Learning Algorithmen basiert. Dank der neuen Design Studio Technologie zum adaptiven Kantenschutz wird dem Anwender von der AI-Kronenfunktion umgehend ein Prothetikdesign vorgeschlagen. Dadurch wird die Zeit zum Fertigungsschritt verkürzt und Workflows gewinnen an Effizienz. Alle Designs können einfach bearbeitet werden.

Die demnächst verfügbare Version 3Shape Implant Studio 2019.1 ermöglicht Dentalexperten, Restaurationen anhand der Implantatplanung zu designen und diese mithilfe von Inhouse-Druckern oder Fräsmaschinen zu fertigen oder deren Fertigung an ein Partnerlabor auszulagern. Dadurch sind Zahnarztpraxen in der Lage, ihren Patienten Implantatsofortversorgungen anzubieten.

Labore können die Implant Studio in Kombination mit ihrer 3Shape Dental System Software verwenden, um Bohrschablonen zu designen und zu fertigen, sowie auch um optional eine Implantatplanung anzubieten. Mit dem Angebot dieser Implantatdienstleistungen sichern sich Labore Aufträge, einschließlich der kompletten implantatgetragenen Restauration, die sich dann einfach mithilfe der Planungsdaten und Dental System Design-Workflows fertigen lassen.

Mit der komplett neuen Splint Studio-Software* von 3Shape können Sie mit wenigen Klicks einfach Aufbiss- und Knirscher-Schienen, Mundschutz sowie weitere kieferorthopädische Apparaturen fertigen. Damit wird Praxen und Laboren eine attraktive Möglichkeit geboten, ihr Portfolio um die gefragtesten und rentabelsten Behandlungsoptionen zu erweitern.

Die neue 3Shape Splint Studio Software berechnet Designs in Sekundenschnelle und bearbeitet und optimiert sie automatisch für die ausgewählten Fertigungsmethoden. Alle Designs lassen sich einfach mit intuitiven Design-Tools bearbeiten, um eine hohe Effizienz und Produktivität zu gewährleisten.

Neue Generation des TRIOS

Ausgestattet mit einem 8D-Imaging System bringt 3Shape mit dem TRIOS4, der vierten Generation der erfolgreichen Intraoralscanner den bisher leistungsfähigsten Scanner auf den Markt. Der TRIOS 4 ist der weltweit erste Intraoralscanner der - in nur einem Gerät - zeitnah mögliche Oberflächen- und Approximalkaries erkennt.

Karies-Diagnostikhilfe für Oberflächenkaries1 – Der TRIOS 4 verfügt über eine integrierte Fluoreszenztechnologie, die ausgesprochen hilfreich bei der Erkennung einer möglichen Karies ist. Mit dem TRIOS 4 können Zahnärzte jetzt bei der Früherkennung von Oberflächenkaries unterstützt werden, ohne dass eine zusätzliche Scanvorrichtung erforderlich ist.

Karies-Diagnostikhilfe für Approximalkaries2 – Für den TRIOS 4 wird auch im Verlauf des Jahres ein speziell konzipierter intelligenter Scanneraufsatz mit Transilluminationstechnologie erhältlich sein. Der intelligente Aufsatz ermöglicht ohne schädliche Strahlenbelastung die Detektion von visuell nicht erkennbarer Approximalkaries und er ist der erste erhältliche Aufsatz innerhalb der neuen 3Shape „Smart-Tip”-Plattform.

Die neue Generation intelligenter Aufsätze ist mit einer Sofortheiztechnologie ausgestattet, welche den gesamten Scanprozess optimiert. Zahnärzte sind durch die TRIOS 4 Sofortheiztechnologie nicht nur in Sekundenschnelle scanbereit, sondern durch sie erhöht sich auch die Akkulaufzeit um 30 %. Als Resultat der zeitsparenden Sofortheiztechnologie und der dadurch erhöhten Akkulaufzeiten sind Zahnärzte somit in der Lage, 2-3-mal so viele Patienten pro Akku zu scannen.

TRIOS Patient Monitoring – Die Leistungsfähigkeit des TRIOS 4 wird noch erweitert durch TRIOS Patient Monitoring, einer Software, die es Ärzten ermöglicht, Scans miteinander zu vergleichen und Zahnveränderungen über einen längeren Zeitraum hinweg zu verfolgen.

„Go Beyond” mit 3Shape TRIOS – TRIOS 4 ist die neueste Ergänzung zum 3Shape-Portfolio an Scan-Lösungen, mit denen Ärzte die Grenze des digital machbaren immer weiter verschieben und dadurch immer die beste Patientenversorgung bieten können. Durch die erweiterte Auswahl an Hardware- und Softwareoptionen gibt TRIOS Zahnärzten die Möglichkeit, mithilfe überlegener Scantechnologien auf digitale Prozesse umzusteigen („Go Beyond ANALOG”), mit Apps zur Patientenkommunikation sowie Inhouse-Fertigungsoptionen über das Scannen hinauszugehen („Go Beyond SCANNING”) und neuerdings sogar mit Monitoring- und Diagnosehilfsmitteln neben der Behandlung auch die dentale Vorsorge anzubieten („Go Beyond TREATMENT”).

Besucher der IDS können die Neuheiten noch bis zum 16. März 2019 live am 3Shape Stand (Halle 4.2, N090) erleben.

1 Die Kariesdiagnostikhilfe für Oberflächenkaries ist in den USA nicht von der FDA für die klinische Verwendung zugelassen

2 Die Kariesdiagnostikhilfe für Approximalkaries wird voraussichtlich Ende 2019 erscheinen.

 

Kommentarbereich deaktiviert.

Neueste Ausgaben
E-Paper

DT Germany No. 8, 2019

PDF öffnen E-Paper öffnen Alle E-Papers

© 2019 - Alle Rechte vorbehalten - Dental Tribune International