Neun Fragen und Antworten zum ultimativen Intraoralscanner TRIOS von 3Shape

Search Dental Tribune

Neun Fragen und Antworten zum ultimativen Intraoralscanner TRIOS von 3Shape

3Shape hat den TRIOS 5 Wireless eingeführt, einen Intraoralscanner in Stiftform mit der intelligenten Ausrichtungstechnologie ScanAssist und neuem Design für noch bessere Scanergebnisse. © 3Shape

Mi. 16. November 2022

save

KOPENHAGEN – Laut CEO Jakob Just-Bomholt hat 3Shape über die fünf Generationen seiner Intraoralscanner immer weiter auf Perfektion hingearbeitet. Erst kürzlich brachte das Unternehmen den TRIOS 5 auf den Markt. Dank neuester Scansoftware und künstlicher Intelligenz bietet er eine bessere Farbtreue und Präzision sowie eine effizientere Anwendung. In diesem Artikel beantworten wir die neun wichtigsten Fragen von Zahnmedizinern zur neuesten digitalen Dental-Lösung von 3Shape.

Was ist das Besondere an TRIOS 5?
Das Gerät ist von der US Food and Drug Administration zugelassen und zeichnet sich durch ein hygienegerechtes Designkonzept aus. TRIOS 5 verfügt über einen vollständig geschlossenen autoklavierbaren Aufsatz, einen versiegelten Spiegel und ein Fenster aus kratzfestem Saphirglas sowie eine hauchdünne, festsitzende und nahezu unsichtbare Schutzhülle, die das Risiko einer Kreuzkontamination minimiert. Zudem ist der Scanner klein und leicht und ermöglicht mühelose Scanergebnisse dank der ScanAssist-Funktion, einer intelligenten ausrichtungsgesteuerten Technologie, die Präzision gewährleistet und zuverlässige Scanergebnisse liefert.

Wird es den TRIOS 5 auch als Version mit Kabel geben wie den TRIOS 4?
Nein, TRIOS 5 wird nur als kabellose Version angeboten. Da das Gerät aber über drei Akkus und eine intelligente Energieversorgung verfügt, ist ein Kabel gar nicht mehr notwendig. Eine Akkuladung ermöglicht eine durchgängige Scanzeit von 66 Minuten, was eine deutliche Verbesserung im Vergleich zu den Vorgängerversionen darstellt.

Was bedeutet intelligente Energieversorgung?
Das bedeutet, dass der Scanner automatisch in den Ruhemodus schaltet, wenn er nicht benutzt wird, um Akkuenergie zu sparen. Auf diese Weise reicht jede Akkuladung deutlich länger. Der Scanner wird wieder aktiviert, sobald man ihn hochnimmt (sodass der Gyrosensor aktiviert wird) oder ein beliebiger Knopf gedrückt wird.

Was ist ScanAssist?
Mit der neuen ScanAssist-Funktion bringt 3Shape müheloses Scannen auf ein neues Level. ScanAssist sorgt dafür, dass das generierte 3D-Scanmodell ständig mit den neu erfassten Daten aktualisiert wird. Daher werden die Scandaten nahezu perfekt ausgerichtet, und Sie erhalten einen Scan von bemerkenswert hoher Qualität, unabhängig davon, wie viel Erfahrung Sie mit der digitalen Abformung haben. Zwar setzt 3Shape weiterhin auf die 3Shape-Scanstrategie, ScanAssist bietet dem Benutzer jedoch mehr Freiheit beim Scannen.

Wird ScanAssist AI Scan 2.0 ersetzen?
Nein. Technisch und konzeptuell gesehen ist AI Scan 2.0 eine völlig andere Komponente als ScanAssist. AI Scan 2.0 umfasst Funktionen zur Unterscheidung zwischen Zähnen und dem umgebenden Zahnfleisch und nicht relevanten Oberflächen, während der Zweck von ScanAssist darin besteht, eine eventuell falsche Ausrichtung beim Scannen zu korrigieren.

Was ist TRIOS Share und verfügen alle TRIOS-Modelle über diese Funktion?
TRIOS Share ist die erste Lösung, die es Zahnärztinnen und -ärtzen ermöglicht, TRIOS-Scanner drahtlos über WLAN mit jedem PC in ihrer Praxis zu verbinden. Es bietet den Anwenderinnen und Anwendern die völlige Freiheit einer kabellosen Anwendung und die Möglichkeit, an jedem beliebigen Ort zu scannen und die Daten zu verarbeiten. TRIOS Share funktioniert nur mit den Wireless-Modellen von TRIOS. Anwenderinnen und Anwender können zwischen zwei Einstellungsoptionen wählen ― Scannen per Screen Mirroring oder über mehrere TRIOS-PCs.

Nutzt der TRIOS 5 auch eine Bandbreite von 5 GHz für drahtlose Verbindungen?
Ja, TRIOS 5 nutzt auch das 5-GHz-Band, sodass das Gerät in den Praxen und Kliniken über das normale WLAN laufen kann. Der Scanner wurde auch auf Funkemissionen getestet, um Interferenzen mit anderen Geräten auf Funkbasis zu vermeiden.

Wofür die zwei Knöpfe?
Der zweite Knopf ermöglicht intuitives Scannen. Zahnärztinnen und -ärzte erhalten damit Fernzugriff auf die Software. Es muss keinen Screen mehr berührt werden, weil der Scanner als Fernbedienung fungiert, was der Hygiene zugutekommt. Das Feature bietet die Möglichkeit, den gesamten Scan ohne Unterbrechung durchzuführen.

Ist der Aufsatz kleiner als beim TRIOS 4?
Laut der Aussagen von Anwenderinnen und Anwendern ist die Höhe des Aufsatzes häufig ein Problem, wenn es darum geht, die hinteren Backenzähne zu erreichen. Wir haben diesen Aspekt daher verbessert, ohne jedoch Kompromisse im Hinblick auf das Sichtfeld zu machen. Die Scanspitze ist kürzer als beim TRIOS 4 und TRIOS 3 und der Aufsatz insgesamt etwas breiter.

Mehr Informationen über den TRIOS 5 finden Sie unter 3shape.com.

Artificial intelligence Digital dentistry Intraoral scanner

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

advertisement
advertisement