Änderungen bei der Digitalen Planungshilfe ab 1. Juli

Search Dental Tribune

Änderungen bei der Digitalen Planungshilfe ab 1. Juli

E-Newsletter

The latest news in dentistry free of charge.

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.
Ab dem Juli 2022 folgt ein Update der Digitalen Planungshilfe zuzüglich Neuerungen bei den Befund- und Therapiekürzeln. © natali_mis – stock.adobe.com
KZBV

By KZBV

Mo. 20. Juni 2022

save

KÖLN – Seit Einführung des Festzuschusssystems im Jahr 2005 ist die DPF für tausende von vertragszahnärztlichen Praxen als wichtige Hilfestellung im Versorgungsalltag etabliert. Die Software erleichtert Zahnarztpraxen bei einer Versorgung mit Zahnersatz den täglichen Umgang mit dem Festzuschusssystem.

Nach Eingabe eines zahnmedizinischen Befundes ermittelt das Programm vollautomatisch anzusetzende Festzuschüsse. Gleichzeitig wird festgestellt, ob es sich bei der geplanten Behandlung um eine Regel-, gleich- oder andersartige Versorgung handelt. Damit schafft die DPF auch bei komplexen Versorgungsfällen Planungssicherheit. Die Anwendung dient darüber hinaus als Beratungshilfe im Patientengespräch, denn Befund und Versorgungsalternativen lassen sich per Knopfdruck in Fotoqualität visualisieren.

Update (Version 3.1.5)

Das Update enthält die neuen Befund- und Therapiekürzel zum Zahnersatz, die ab dem 1. Juli 2022 bei allen Plänen zu verwenden sind. Ergänzend können Sie Informationen zu den Änderungen bei den Befund- und Therapiekürzeln herunterladen.

Mehr Informationen finden Sie auf der Seite der KZBV.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

advertisement