Dental Tribune Germany

KATANA™ Zirconia: Die restaurative Komplettlösung

By Kuraray Noritake Dental
June 11, 2020

Bei seiner Ersteinführung in die restaurative Zahnmedizin Anfang der 2000er-Jahre war Zirkonoxid ein opakes, unnatürlich aussehendes Material von kalkweißer Farbe. Zwanzig Jahre später hat sich Zirkonoxid dank technologischer und materialwissenschaftlicher Fortschritte zu einem hoch ästhetischen und langlebigen Keramikwerkstoff für eine Vielzahl von Einsatzbereichen entwickelt. Ganz vorne dabei ist die KATANA™ Zirconia-Reihe von Kuraray Noritake Dental, die jetzt in jeden Schritt der restaurativen Arbeit angewendet werden kann.

Zur Optimierung des Zirkonoxidmaterials im zahnmedizinischen Bereich haben vor allem Innovationen im Bereich des Herstellungsprozesses beigetragen, der die Grundlage für die Ronden bildet. Die meisten Dentalanbieter von Zirkonoxid beziehen das Pulver zur Herstellung des Materials von ein und demselben Pulverhersteller – bei Kuraray Noritake dagegen werden die Zirkonoxid-Materialien vollständig im eigenen Haus produziert werden. Von der firmeneigenen Pulvertechnologie bis hin zur Scheibenverpressung und Vorsinterung – bei der Herstellung von KATANA Zirconia steht konkurrenzlose überragende Qualität an erster Stelle.

MULTI LAYERED-Technik

Bei drei der vierKATANA Zirconia Varianten – UTML, STML und HTML – kommt die Original- MULTI LAYERED-Technik von Kuraray Noritake zum Einsatz. Die innovative Struktur aus vier Schichten repliziert Transluzenz und Farbgradient der natürlichen Zähne auf vollendete Weise und sorgt so für ein optisch hoch ästhetisches Endergebnis. Jedes Mitglied der KATANA Zirconia-Reihe besitzt unterschiedliche Transluzenz- und mechanische Eigenschaften, mit der sich unterschiedlichste Restaurationsfälle im Front- und Seitenzahnbreich abdecken lassen.

Eine Zirkonoxid-Reihe innerhalb eines Systems von Produkten

Dank der Forschungs- und Entwicklungsanstrengungen von Kuraray Noritake kommt die KATANA™ Zirconia-Familie nun bei einem ganzen System von Produkten zum Polieren, Bemalen, Glasieren, Verblenden und Befestigen zum Einsatz, um herausragende Behandlungserfolge zu liefern.

CERABIEN™ ZR FC Paste Stain ermöglicht eine problemlose Charakterisierung von Vollkontur Zirkonoxid-Restaurationen. Das Material ist in 27 verschiedenen Farbtönen verfügbar und besticht durch eine hervorragend kontrollierbare Transparenz, mit der sich Restaurationen von hoher Ästhetik verwirklichen lassen.

Beim Befestigen von Zirkonoxid-Restaurationen während der Einpassung bewährt sich der KATANA™ Cleaner. Dieser abrasive Universalreiniger von Kuraray Noritake trägt dazu bei, Kontamination zu beseitigen und sorgt damit für dieHaftfestigkeit, auf das Ihre Patienten Anspruch haben. Außerdem kann er – anders als andere Dentalreiniger – aufgrund seines niedrigen pH-Werts von 4,5 sowohl intra- als auch extraoral eingesetzt werden.

Natürlich muss der Zahnarzt bei der finalen Befestigung der Restauration darauf vertrauen können, dass die Befestigung sowohl zuverlässig als auch dauerhaft ist. PANAVIA™ V5 ist das bisher stärkste Befestigungskomposit von Kuraray Noritake und bietet konkurrenzlose Benutzerfreundlichkeit und Berechenbarkeit. Die aminfreie Paste ist in fünf verschiedenen Farbtönen verfügbar und zeigt wissenschaftlichen Studien zufolge nach der Polymerisation eine höhere Farbstabilität als aminbasierte Zemente. Für eine ästhetische und dauerhafte Befestigung ist PANAVIA™ V5 die beste Option.

Zweifellos ist es Kuraray Noritake mit der transluzenten KATANA™ Zirconia-Reihe und den dazugehörigen Produkten gelungen, eine vollintegrierte Lösung für nahezu jeden prothetischen Workflow auf den Markt zu bringen. KATANA™ Zirconia ist der Schlüssel zu langlebigen metallfreien Restaurationen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Latest Issues
E-paper

DT Germany No. 5, 2020

Open PDF Open E-paper All E-papers

© 2020 - All rights reserved - Dental Tribune International