Dental Tribune Germany

Nasenbluten enthüllt abwegigen Zahn

By Karola Richter, Quelle: ZWP online
August 18, 2014

RIAD, SAUDI-ARABIEN – Was steckt denn da in der Nase eines Zweiundzwanzigjährigen? Diese Frage stellte sich ein Arzt in Saudi-Arabien auch, als er bei seinem Patienten die Ursache für dessen ständiges und über Jahre andauerndes Nasenbluten herausfinden wollte.

Von kleinen Kindern ist man es gewöhnt, Murmeln, Münzen und andere kleine harte Gegenstände in Nasen zu entdecken. Dieser Patient war allerdings etwas zu alt für das Phänomen „Murmel in der Nase“ und hatte ernsthaft Sorge, dass sein Nasenbluten eine andere Ursache haben könnte. Grund dafür war aber kein Fremdkörper, sondern ein abwegiger Zahn des jungen Mannes. Dieses Odontom wuchs zusätzlich zu allen anderen normalen Zähnen und fand offenbar seinen Weg in die Nasenhöhle. Nachdem der Arzt den ungewöhnlichen Zahn gezogen hatte, verschwand auch das ständige Nasenbluten des Patienten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Latest Issues
E-paper

DT Germany No. 5, 2020

Open PDF Open E-paper All E-papers

© 2020 - All rights reserved - Dental Tribune International