Dental Tribune Germany

Expansion: Anthogyr wird Mitglied der Straumann-Gruppe

von Straumann
March 12, 2019

FREIBURG IM BREISGAU – Die Straumann-Gruppe und ihr Partnerunternehmen Anthogyr haben eine Vereinbarung unterzeichnet, die Straumann den Weg ebnet, ihre Beteiligung an Anthogyr von 30 auf 100 % zu erhöhen. Es wird erwartet, dass die Transaktion Anfang des zweiten Quartals abgeschlossen sein wird.

Anthogyr erweitert das Angebot der Gruppe um eine qualitativ hochwertige, preisgünstige europäische Marke und unterstützt damit die Strategie der Straumann Group zur Erschließung des attraktiven Segments günstiger Implantate. Mit einer fast 30-jährigen Geschichte in der Implantologie ist Anthogyr eine etablierte Marke, die qualitativ hochwertige, innovative Implantat- sowie CADCAM-Lösungen entwickelt, produziert und verkauft. Das umfassende Angebot deckt das höhere Value-Segment ab und umfasst sowohl voll- und apikalkonische als auch parallelwandige Implantate auf Weichgewebe- und Knochenniveau. Das Unternehmen verfügt in seinem Heimatmarkt, wo es der größte Anbieter von Nicht-Premium-Implantatlösungen ist, über ein starkes klinisches Netzwerk von Meinungsführern. Die Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen geht auf Anfang 2016 zurück, als Straumann einen Anteil von 30 % erwarb und das Geschäft von Anthogyr in China übernahm.

Marco Gadola, CEO der Straumann Group, kommentierte: „Unsere Unternehmen passen kulturell gut zusammen, und unsere dreijährige Partnerschaft war sehr erfolgreich. Anthogyr hat uns zur richtigen Zeit in den Nicht-Premium-Segmenten in China und Russland etabliert, wo wir mit der Marke ein starkes Wachstum erzielen konnten. Unser Ziel ist es, wie bei Neodent, Medentika und unseren anderen Marken die internationale Expansion voranzu­treiben. Kunden und deren Patienten wollen wir qualitativ hochwertige Implantatlösungen mit einem breiteren Spektrum an Preisoptionen als andere Unternehmen anbieten.“

Éric Genève, President & CEO von Anthogyr, fügte hinzu: „Straumann bietet uns die globale Plattform und die Ressourcen, die wir für die internationale Expansion benötigen. Um uns auf zukünftiges Wachstum vorzubereiten, haben wir bereits unsere hochmodernen Produktionskapazitäten erweitert. Von den globalen Vertriebs-, Marketing- und Vertriebskapazitäten der Gruppe werden wir profitieren. Wir sind sehr stolz auf unsere Zusammenarbeit mit dem weltweit führenden Implantatanbieter und sind überzeugt, dass sie für Mitarbeitende, Kunden und Patienten einen Mehrwert bringen wird.“

Über Anthogyr

Anthogyr mit Sitz in Sallanches, Frankreich, ist ein privat gehaltenes Unternehmen aus der von Feinmechanik-Firmen geprägten Region rund um Genf. Anthogyr begann 1980 mit der Herstellung von Zahnimplantaten und ist dank des Erfolgs des Axiom-Implantatsystems in den letzten Jahren stark gewachsen. 75% des Umsatzes entfallen auf Implantate und Nebenprodukte sowie CADCAM-Prothetik, medizinische Instrumente und andere Aktivitäten machen den restlichen Teil aus. Mit 400 Mitarbeitenden und einem konsolidierten Umsatz von rund CHF 57 Mio. entwickelt und produziert das Unternehmen in Frankreich und Luxemburg. Seine Produkte werden über acht Tochtergesellschaften und ein Netz von Distributoren auf fünf Kontinenten vertrieben.

Kommentare sind hier geschlossen.

Neueste Ausgaben
E-Paper

DT Germany No. 7, 2019

PDF öffnen Öffnen Sie das E-Paper Alle E-Papiere

© 2019 - All rights reserved - Dental Tribune International