Dental Tribune Germany

Ivoclar Vivadent lädt zur Live Experience Tour ein

By Dental Tribune International
September 01, 2021

SCHAAN – Die weltweite COVID-19-Pandemie hat die globale Dentalindustrie teilweise lahmgelegt und persönliche Treffen für über ein Jahr eingeschränkt. Während sich die Lage allmählich entspannt, hat Ivoclar Vivadent, ein international führender Anbieter von integrierten Lösungen für hochwertige dentale Anwendungen für Zahnärzte und Zahntechniker, eine viermonatige Tour durch 15 europäische Städte auf den Weg gebracht, um seine Produkte und Key Opinion Leader direkt zu seinen Kunden vor Ort zu bringen.

“Wir können es kaum erwarten, unsere Kunden in ganz Europa zu treffen“, sagt Patric Frank, Chief Marketing Officer bei Ivoclar Vivadent. © Ivoclar Vivadent

Die Ivoclar Vivadent Live Experience Tour, die am 2. September in Leipzig startet, bietet den Kunden des Unternehmens eine einzigartige Plattform mit Fortbildungs- und Networking-Möglichkeiten – und das kostenlos. „Wir wissen von unseren Kunden, dass ein regelmäßiger Austausch mit Kollegen über die neuesten Themen und Trends in der Zahnmedizin für ihre geschäftliche und persönliche Entwicklung unerlässlich ist“, fasste Patric Frank, Chief Marketing Officer von Ivoclar Vivadent, in einem Interview mit Dental Tribune International die Beweggründe für die Veranstaltungsreihe zusammen.

„Wir haben bereits im Frühjahr dieses Jahres die Entscheidung getroffen, nicht an der Internationalen Dental-Schau teilzunehmen. Zu diesem Zeitpunkt war die Pandemiesituation für den Rest des Jahres noch sehr unsicher“, erklärte Frank. „Mit der Vor-Ort-Tour bieten wir unseren Kunden eine Lösung an, die den aktuellen lokalen Gesundheitsvorschriften entspricht und weniger Reisen erfordert, da grenzüberschreitende Reisen wieder zunehmend schwieriger werden. Während der Tour können wir die Kunden in ihrem eigenen Land an einem Ort in ihrer Nähe treffen.“

Eine Wanderausstellung mit starkem Education-Fokus

Von September 2021 bis Anfang 2022 haben Zahnärzte und Zahntechniker in ganz Europa die Möglichkeit, aus erster Hand von einigen der erfahrensten Experten auf dem Gebiet der Zahnmedizin zu lernen, sich mit Kollegen auszutauschen und die innovativen Workflows von Ivoclar Vivadent kennenzulernen. Mit mindestens drei Sessions für jedes zweitägige Event wird die Tour eine starke Fortbildungskomponente haben – etwas, das „für Ivoclar Vivadent stets eine Priorität war und bleiben wird, um unsere Kunden zu unterstützen“, bestätigte Frank.

Die Live Experience Tour ist die Plattform, auf der Ivoclar Vivadent in diesem Jahr seine neuesten Produkte, Software und Dienstleistungen vorstellt. „Die neuen Produkte werden im Rahmen des passenden Workflows eingeführt, da wir der Meinung sind, dass Produkte innerhalb eines speziellen Workflows optimiert werden müssen, damit unsere Kunden ein Höchstmaß an Ästhetik und Effizienz erreichen können“, so Frank. Bei jedem Tourstopp werden die Produktpräsentationen durch interaktive Vorträge ergänzt. Es können Produkte, wie z. B. Fräsmaschinen, Scanner und Drucker getestet werden. „Während die Produkte weiterhin im Mittelpunkt unserer Workflows stehen, betrachten wir das Gesamtbild und verknüpfen sie mit anderen wichtigen Faktoren in der Arbeit unserer Kunden“, stellte Frank klar. „Ivoclar Vivadent versteht sich seit jeher als wichtiges Bindeglied zwischen Praxis und Labor. Die Vorträge und Fortbildungsevents zielen deshalb auch darauf ab, die Zusammenarbeit zwischen den beiden Einheiten zu fördern.“

Die Ivoclar Vivadent Live Experience Tour wird Veranstaltungen in Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, den Niederlanden, Österreich, Polen, Portugal, der Schweiz und Spanien umfassen. © Ivoclar Vivadent

Unter anderem werden folgende Themen im Mittelpunkt stehen:

  • direkte Füllungstherapie mit der Tetric-Linie bestehend aus vier aufeinander abgestimmten Kompositen und 3s PowerCure, die neue Generation von Polymerisationslampen;
  • CAD/CAM-Chairside-Behandlung mit den kürzlich eingeführten PrograScan-Intraoralscannern und dem Programat CS6-Kombiofen, der das schnelle Kristallisieren von IPS e.max CAD unterstützt;
  • die Kombination von Pressen und Drucken mit den kürzlich lancierten Programat-Öfen und dem 3D-Drucker PrograPrint PR5; und
  • das Ivotion-Prothesensystem, das einen kompletten digitalen Herstellungsprozess bietet, mit dem Labore herausnehmbaren Zahnersatz in höchster Qualität herstellen können.

Ein weiterer Höhepunkt der Tour wird die weltweite Einführung von zwei neuen Produkten sein – eines für Zahnärzte im Bereich der Adhäsionsprodukte und das andere für Dentallabore im Bereich der Zirkonoxid-Restaurationen, so Frank.

Die Teilnehmer der Tour werden eine Reihe von Updates kennenlernen, darunter die neueste Version von IvoSmile mit CAD-Integration, für die sie eine Jahreslizenz erhalten.

Die richtigen Orte für ein sicheres Event und eine intime Atmosphäre

Um die Gesundheit und Sicherheit der Kunden zu gewährleisten, hat Ivoclar Vivadent an jedem Veranstaltungsort eng mit lokalen Experten zusammengearbeitet. Zudem hat das Unternehmen die Event-Locations mit Bedacht gewählt, um genügend Platz für eine angenehme und entspannte Atmosphäre zu schaffen, die eine gute Möglichkeit zum Networking bietet.

Frank fasste zusammen: „Die Live Experience Tour bietet die Möglichkeit, sich nicht nur mit dem gesamten Ivoclar Vivadent-Team, unseren Produktentwicklern und Vertriebsmitarbeitern, persönlich zu treffen, sondern auch mit anderen Zahnärzten und Zahntechnikern, um sich bei gutem Essen und Trinken an einzigartigen Orten auszutauschen. Vor allem aber haben unsere Kunden bei jedem Event die Möglichkeit, Ivoclar Vivadent Feedback und Wünsche mitzuteilen, denn wir sind bestrebt, unsere Produkte und Dienstleistungen zum Wohle der Anwender ständig zu verbessern. Wir freuen uns darauf, mit unseren Kunden in ganz Europa ins Gespräch zu kommen.“

Die Teilnehmerzahl pro Veranstaltung ist begrenzt und eine Voranmeldung ist obligatorisch. Es werden jedoch mindestens drei Zeitfenster pro Stadt angeboten. Die Sicherheitsprotokolle werden an die örtlichen Vorschriften angepasst. In allen Innenräumen ist das Tragen von Gesichtsmasken vorgeschrieben, und alle Teilnehmer werden gebeten, einen negativen SARS-CoV-2-Test vorzulegen.

Weitere Informationen zu den einzelnen Stationen der Tour und den jeweiligen Programmen sowie das Anmeldeformular finden Sie unter www.ivoclarvivadent.com/live-experience. Der nächste Stopp ist München am 9. und 10. September.

Zahnärzte und Zahntechiker, die an der Tour teilnehmen möchten, müssen sich vorab online auf der Ivoclar Vivadent Website anmelden. © Ivoclar Vivadent

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

© 2021 - All rights reserved - Dental Tribune International